Online Reputationsmanagement

So schützen & entwickeln Ärte Ihren guten Ruf im Internet.

Das Online Reputations- management für Ärzte ist ein sehr entscheidender Faktor für Ihren Online-Erfolg.

Bewertungen entscheiden darüber, ob Patienten einem Arzt im Netz vertrauen, oder nicht. Neue Patienten kommen zu Ihnen, weil sie eine Empfehlung erhalten oder positive Beiträge und Bewertungen über Sie im Internet gelesen haben.

Begriffsklärung

Was genau ist Reputationsmanagement?

Unter Reputationsmanagement wird die Überwachung und Beeinflussung des Rufs einer Person oder Organisation verstanden. Ziel ist es, den positiven Ruf zu unterstützen.

Dies klingt erstmal etwas abstrakt. Sie fragen sich jetzt sicher, wie man den eigenen Online-Ruf überhaupt beeinflussen kann? Und ist das überhaupt erlaubt?

Diesen Fragen nähern wir uns Stück für Stück. Im Zentrum des Reputationsmanagements steht derzeit vor allem das Thema Bewertungen.

Bewertungen

Die wichtigste Währung für Ihre Online-Reputation.

Vorab sei gesagt: Wir von Praxxio sehen die Bewertung von Ärzten sehr kritisch. Wir glauben viel mehr an Feedback zwischen Menschen, als an die Bewertung von Menschen.

Allerdings kann man im Internet derzeit nicht mehr an Bewertungen vorbeisehen. Für neue Patienten sind sie ein entscheidender Faktor bei der Arzt-Wahl.

Viele Menschen haben Angst vor schlechten Bewertungen. Dabei sind sie gar nicht das Problem. Das eigentliche Problem sind zu wenige gute Bewertungen!

Schlechte Bewertungen

Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Menschen sind einfach manchmal unterschiedlicher Meinung oder haben unterschiedliche Erwartungs- haltungen. Dies ist vollkommen normal. Doch die Reaktion heutzutage ist häufig: Eine schlechte Bewertung.

Hiervor haben viele Ärzte eine große Angst. Diese ist allerdings eher unbegründet.

Wenn sie schon 15 gute Bewertungen haben, trägt eine negative eher noch zur Glaubwürdigkeit Ihres Profils bei. Die meisten Internet-Nutzer wissen heutzutage Bewertungen sehr gut einzuschätzen und machen sich ein ganzheitliches Bild.

Das Problem besteht also nur, wenn Ihre ganzen zufriedenen Patienten sich nicht zu Wort melden. Hier genau setzt das Online Reputationsmanagement an.

Gute Bewertungen

Tue Gutes und ... lasse andere darüber sprechen.

Das Geheimnis des Online Reputationsmanagements sind viele positive Bewertungen. Doch wie gewinnt man diese?

Das Schöne ist, dass besonders Sie als Arzt einen großen Stamm an zufriedenen und häufig wiederkehrenden Patienten haben.

Werden diese nur etwas darauf hingeweisen, dass Sie sich sehr über eine kurze Bewertung freuen würden, machen Sie es häufig mit Freude. Sie wollen etwas zurückgeben.

Dies ist einfacher als man denkt: Ein kleiner Informationsbogen im Wartezimmer. Oder ein kurzer Hinweis an Ende einer E-Mail an einen langjährigen zufriedenen Patienten.

10-20 Bewertungen pro Jahr reichen heutzutage schon vollkommen aus. Diese Zahl erreicht man häufig schon mit relativ wenig Aufwand.

Die richtige Reaktion

Nutzen Sie Bewertungen zur offenen Kommunikation.

Viele Bewertungs-Portale erlauben es dem Arzt, auf neue Bewertungen zu reagieren. Dies ist für Sie die Chance die reflektierte, offene und moderne Seite Ihrer Praxis zu präsentieren.

Unser Tipp: Reagieren Sie einfach auf jede einzelne Bewertung. Bedanken Sie sich für gute Bewertungen und zeigen Sie Verständnis für die wenigen schlechten. Hauptsache Sie sind freundlich und authentisch.

So ermöglichen Sie interessierten Patienten sich ein ganzheitliches Bild über Ihre Praxis machen zu können.

Probieren Sie es jetzt aus!

Wir möchten, dass Sie zufrieden sind. Aus diesem Grund können Sie Praxxio 3 Monate kostenlos & unverbindlich testen.

Der einfache, schnelle & sichere Weg, eine Praxis-Homepage zu erstellen.
Haben Sie eine Frage? Unser Team hilft Ihnen gerne!

Telefonnummer

E-Mail senden

E-Mail senden